Katherine Patiño Miranda “Notes On Salsa”

In «Notes on Salsa» setzt sich Katherine Patiño Miranda mit der wegweisenden Arbeit «Funk Lessons» und «Notes on Funk» der amerikanischen Künstlerin Adrian Piper auseinander. Die kolumbianische Künstlerin Katherine Patiño Miranda hingegen interessiert sich für Salsa. Während ihrer Residenz im «Limited Contract» erteilt sie Menschen unterschiedlicher Herkunft Salsa-Lektionen. In gemeinsamen Workshop Performances erkundet sie die Geschichte von Salsa, und stellt dabei den Begriff der Nationalität als ein natürliches Konzept in Frage. Alle sind eingeladen, beim Tanzen und Zuhören die Sprache und Hintergründe von Salsa näher kennenzulernen. Die Arbeit «Notes on Salsa» schlägt vor, die Residenz als einen Ort der Vermischung zu begreifen: «We are all Salsa.» Katherine Patiño Miranda beabsichtigt dadurch ein tieferes Verständnis für die weltweite Mobilität zu schaffen, in einer Zeit, in der das Konzept der Nationalität und des Nationalstaates die Bevölkerung noch immer hierarchisch in Einheimische und Fremde einteilt. «Come over and party. Together.»

Kuratiert von eggnspoon und Mariana Bonilla Rojas (CO/CH)

Enlaces de interés